Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte sorgfältig meine Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs).

§1. Allgemeine Bestimmungen
Durch die Anmeldung zu einem Kurs und die anschließende Bestätigung erfolgt ein Vertragsschluss zwischen dem Kunden und mir. Die Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen.

Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Kunde die Kursgebühren vor Kursbeginn vollständig zu begleichen. Die Bezahlung kann per Banküberweisung getätigt werden.

Die Buchung eines Kurses jeglicher Form bedarf einer verbindlichen Anmeldung. Ich bin zur Kursdurchführung nur dann verpflichtet, wenn die Kursgebühr auf meinem Bankkonto eingegangen ist.

Anmeldungen, Stornierungen und andere Anträge werden telefonisch oder mündlich nicht angenommen. Jede Anmeldung, Stornierung und Anträge jeglicher Art bedürfen der Schriftform (bevorzugt per Email – per Post auch möglich).

Ich bin stets bemüht, den Lehrstoff so zu gestalten, dass die Anforderungen der Kunden erfüllt werden. Ich übernehme jedoch keine Verantwortung für das Nichterreichen eines bestimmten Sprachniveaus oder das Nichtbestehen von Prüfungen.

§2. Stornierung, Rückerstattung der Kursgebühren
Bei einem schriftlich gebuchten Sprachkurs kann der Vertrag innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Vertragsschluss widerrufen werden. Die Widerrufserklärung bedarf der Schriftform und muss bei mir eingereicht werden. Danach ist keine Stornierung mehr möglich. Wird der Kurs nicht rechtzeitig und/oder vorschriftsgemäß storniert, muss der volle Kurspreis beglichen werden.

Alle Sprachkurse können bis spätestens 14 Werktagen vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform und muss bei mir eingereicht werden. Danach ist keine Stornierung mehr möglich. Wird der Kurs nicht rechtzeitig und/oder vorschriftsgemäß storniert, muss der volle Kurspreis beglichen werden. Diese Regelung gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung.

Die Buchung der Kurse erfolgt für einen vorab festgelegten Zeitraum bzw. eine vorab festgelegte Stundenanzahl bei Privat- und Firmenkursen. Bei nicht wahrgenommenen Terminen und/oder Unterbrechungen der Sprachkurse besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages oder auf Ersatzunterricht.

Die bloße Abwesenheit in einem Kurs gilt nicht als Abmeldung, wodurch die Pflicht zur Begleichung der Kursgebühr erhalten bleibt.

§3. Spezielle Bestimmungen für Privat- und Firmenkurse
Bei Privat- und Firmenkursen haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, die Termine nach Belieben mit mir direkt zu vereinbaren.

Die Buchung einer bestimmten Anzahl der Stunden ist verbindlich. Der Kursteilnehmer hat keinen Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages, falls er nicht die vollen vorab gebuchten Stunden wahrnehmen möchte.

Die Kursteilnehmer haben die Möglichkeit, bei Privat- und Firmenkursen den Kursort frei zu wählen, in Abstimmung mit mir. Bei Kursen, die außerhalb meiner Räumlichkeiten organisiert werden, fallen grundsätzlich keine Fahrtkosten an, sofern die in Augsburg stattfinden. Befindet sich jedoch der Kursort außerhalb Augsburgs muss der Kursteilnehmer die Fahrtkosten für meine Anreise übernehmen. Diese werden anhand der kostengünstigsten Variante ermittelt und vorab gemeinsam beschlossen.

Kann ein vorab vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser spätestens am Vortag (spätestens bis 18:00Uhr) vor dem Unterricht abgesagt werden (bei Sonn- und Feiertagen am letzten Werktag vor dem vereinbarten Termin). In diesem Fall wird der Termin neu festgelegt, wodurch die Unterrichtsstunden verschoben werden. Wird der Termin zu spät oder nicht abgesagt, besteht kein Anspruch auf die Nachholung der verpassten Unterrichtsstunden.

Gebuchte Unterrichtsstunden im Rahmen von Privat- und Firmenkursen müssen innerhalb eines Jahres ab der Ausstellung der Rechnung in Anspruch genommen werden. Nach einem Jahr verfallen die Stunden. Ich leiste keine Rückzahlung auf nicht genommene Stunden.

Unterrichtsstunden, die bereits bezahlt wurden, können nach Rücksprache mit mir verschoben werden.

Die Anfangstermine aller Kurse sind fest. Ich behalte es mir in Ausnahmefällen vor, die Kurstermine zu verschieben oder zu ändern. In solchen Fällen werden die Kursteilnehmer rechtzeitig über jede Änderung in Kenntnis gesetzt.

Wird für einen Sprachkurs die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behalte ich es mir vor, den Kurs zu annullieren oder zu verschieben. Bei einer Annullierung des Kurses wird die bezahlte Kursgebühr des Teilnehmers rückerstattet, falls dieser sich mit einer Verschiebung des Kurses nicht einverstanden erklärt.

Eine Umbuchung beziehungsweise ein Kurswechsel ist in Ausnahmefällen zulässig und erfolgt in Absprache mit mir.

Nach Beendigung eines Kurses hat der Kursteilnehmer die Möglichkeit, einen Folgekurs zu besuchen. Jeder Folgekurs bedarf einer erneuten Anmeldung. Ohne eine wirksame Anmeldung hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf eine Kursplatzreservierung.

§4. Sprachurlaubskurse
Ich übernehme keine Verantwortung für bestimme Aspekte von den Sprachurlaubskursen. Meine Tätigkeit beschränkt sich lediglich auf den Unterricht und nicht die auf die Vermittlung der An- bzw. Abreise und Unterbringung.

§5. Ausnahmezustände

Sollte ich aus Gründen, die nicht von mir zu vertreten sind, wie z.B. zur Verhinderung der Ausbreitung von Seuchen und Infektionskrankheiten, ausnahmsweise vorübergehend den Unterricht aussetzen müssen, so berechtigt dieser Umstand den Schüler nicht zu einer Kündigung des Vertrages. Auch eine bereits geleistete (An-)Zahlung kann aus diesem Grund nicht zurückgefordert werden.

Vielmehr ruht der Vertrag während der Dauer des Ausnahmezustands und wird nach Wegfall des Schließungsgrundes unverändert fortgeführt. Ich verpflichte mich, die Schüler über den Wegfall der Unterrichtsstunden und die geplante Wiederaufnahme des Unterrichts rechtzeitig zu informieren.

§ 6. Widerrufsbelehrung und Sonderkündigungsrechte

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag für den Sprachunterricht mit mir zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich:

Catherine Rochat
Meraner Straße 30
D-86356 Neusäß

info@catherine-rochat.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Stand: 01.07.2020